16.07.2015

KBD Engineering GmbH und ASINCO GmbH gehören zu den Gewinnern des Leitmarktwettbewerb „Energie¬Umweltwirtschaft.NRW“

Von 93 eingereichten Wettbewerbsbeiträgen „stachen 27 Wettbewerbsbeiträge besonders hervor und wurden von den Gutachterinnen und Gutachtern zur Förderung vorgeschlagen.“, so meldet aktuell die LeitmarktAgentur.NRW im Auftrag der Landesregierung Nordrhein-Westfalen (NRW).

Zu den Gewinnern des Wettbewerbes gehört die ASINCO GmbH in Kooperation mit KBD Engineering GmbH mit ihrem Antrag Smart Heating- Projektierungstool und Ofenführungssystem für hybride Wärmeanlagen zur Flexibilisierung und Effizienzsteigerung bei der Energienutzung in der Prozessindustrie.

Über Leitmarktwettbewerb
„Energie¬Umweltwirtschaft.NRW“ Mit den Förderschwerpunkten „Nachhaltige Energieumwandlung, Energietransport und Energiespeicherung“, „Rohstoff-, Material- und Energieeffizienz“ und „Umwelttechnologien“ adressiert der Wettbewerb hoch aktuelle Branchen, die eine zentrale Rolle für eine nachhaltige und zukunftsweisende Entwicklung des Landes NRW spielen.

Für den Wettbewerb stehen 40 Mio. Euro EU-Mittel aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) zur Verfügung. Damit unterstützt die Landesregierung die nordrhein-westfälische Wirtschaft und Wissenschaft dabei, klima- und umweltschonende Innovationen und Lösungen zu entwickeln und somit ihre Marktvorteile weiter auszubauen.